Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM)

Anschrift: 

Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM)
Albrechtstraße 10 A
10117 Berlin-Mitte
Germany

Kontakt: 

Jana Bracklow

E-Mail: 

Telefon: 

+49 30 27576133

Fax: 

+49 30 2757651170

BITKOM ist das Sprachrohr der IT-, Telekommunikations- und Neue-Medien-Branche. Der Hightech Verband vertritt mehr als 2.000 Unternehmen, darunter fast alle Global Player sowie 800 leistungsstarke Mittelständler und zahlreiche gründergeführte, kreative Unternehmen. BITKOM repräsentiert damit ca. 90 Prozent des deutschen ITK-Markts. Die Schaffung innovationsfreundlicher Rahmenbedingungen hat für BITKOM höchste Priorität. Bildung und Fachkräftenachwuchs, Netzpolitik, Datenschutz und -sicherheit, E-Government und E-Health, Mittelstand und Start-ups, Urheberrecht, Softwaretechnologien, Consumer Electronics, Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und altersgerechte Gestaltung sowie eine neue Telekommunikations- und Medienordnung sind Kern der politischen Agenda des BITKOM. Seit 2001 betreibt der Verband durchgehend Bildungsprojekte. Der Fokus liegt dabei nicht auf einer spezifischen Zielgruppe, sondern umfasst die gesamte Bildungskette von der Schule bis zur Weiterbildung älterer Fachkräfte. BITKOM hat eigene relevante Bildungs- und Personalfachgremien (z.B. Arbeitskreis Learning Solutions, Arbeitskreis Personalentwicklung, Fachausschuss Berufliche Bildung und den Fachausschuss Medienkompetenz) etabliert. Ebenso arbeitet BITKOM auf bildungspolitischer Ebene an einschlägigen Vorhaben mit.

Im Projekt KOMMIT bildet BITKOM die Verbindung zwischen der beruflichen Bildungspraxis und den wissenschaftlichen Projektpartnern. Der enge Kontakt zu Unternehmen und beruflichen Schulen ermöglicht eine kontinuierliche Bedarfsanalyse, Pilotanwendung und Evaluation der Konzept- und Produktentwicklungen und stellt so einen hohen Praxisbezug sicher. Außerdem spielt BITKOM eine wichtige Rolle für die Verbreitung der Projektergebnisse in den Unternehmen der ITK-Branche.